Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Kayh

© Wolf-Peter Seuffert

wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserem Internet-Auftritt - wir freuen uns auch, wenn Sie einen Gottesdienst oder eine Veranstaltung besuchen! Momentan läuft vieles virtuell, hier finden Sie auch die entsprechenden links. 

 

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt.

 

 

weitere Bilder von der Kirche hier

wifi Predigten, Andachten und Videos, zum Teilnehmen und Nachhören

zum Youtube-Kanal der Kirchengemeinden gehts hier

zu einzelnen Veranstaltungen gehts hier 

zum Download gehts hier 

chrome_reader_mode Kirchenkalender

Hier sehen Sie den Kalender, den Sie für 5 € zugunsten der Kirchenrenovierung erwerben können. 

add_alert die Glocken von Kayh laden zum Gottesdienst

© Wolf-Peter Seuffert, 2013

so klingen die Kayher Glocken

access_alarm die nächsten Veranstaltungen - wichtige Informationen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 12.05.21 | Aufruf zur Fürbitte für den Frieden

    Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July appelliert an die Konfliktparteien und ruft zur Fürbitte für alle auf, die in Israel und den angrenzenden Gebieten unter der Eskalation der Gewalt leiden. Einen Vorschlag für das persönliche Gebet oder die Fürbitte im Gottesdienst finden Sie hier.

    mehr

  • 12.05.21 | Anderen den Himmel gönnen

    Christi Himmelfahrt ist kein trauriger Abschiedsmoment sondern ein Fest der Vorfreude auf das Wiedersehen. Und es erinnert uns an das großzügige Wesen der Liebe, die dem Anderen den Himmel gönnt, schreibt Prof. Dr. Hans-Joachim Eckstein in seinem geistlichen Impuls zu Christi Himmelfahrt.

    mehr

  • 12.05.21 | „Die Menschen sterben auf der Straße“

    In Indien fehlt es vielen Corona-Patienten an fast allem. Sauerstoff ist Mangelware, Masken und Schmerzmittel ebenso, und vielen fehlt selbst Nahrung. Helfer in Deutschland und in den indischen Partnerkirchen berichten Erschütterndes. Wie Sie selbst helfen können, lesen Sie hier.

    mehr