Dankbar unterwegs - ein Weg mit 12 Stationen von der Köhlereiche bis zum Wasserhäusle

Seit Himmelfahrt ist der Stationenweg begehbar. An 12 Stationen können Sie sich inspirieren lassen zu Aktionen, zum Nachdenken, zum Innehalten, zum neu Sehen und Hören.

Beginnen Sie entweder bei der Köhlereiche (Station 1) oder beim Wasserhäusle (Station 12).

Es wird sich auf jeden Fall lohnen, auf dem Oberen Mönchberger Weg in dieser Zeit spazieren zu gehen - schon allein wegen der Aussicht - aber auch wegen den vielfältigen Anregungen auf dem Stationenweg.

Herzliche Einladung dazu!!

wie läuft der Weg?

Koordinaten:

Köhlereiche N48° 35.337' E8° 54.578', ///beamtin.verlieben.gelben,

Wasserhäusle N48° 34.851' E8° 55.149', ///angemieteten.betreffend.diesem

 

Starten Sie in (Unter-)Mönchberg und gehen Sie Richtung Waldfriedhof Herrenberg bis zur "Köhler-Eiche". Dort beginnt der Stationenweg. 

Bilder

Stimmen zum Stationenweg

Sehr geehrte Damen und Herren,
was für eine Freude!!!!
Ganz herzlichen Dank für diesen wunderschön gemachten Weg!
Die Texte, Ideen, musikalische Untermalung…. einfach ein Gesamtkunstwerk.

 

Ich wollte mich nur von Herzen bedanken für die sehr wertvollen Denkanstöße und Mutmachstationen auf dem Stationenweg....durch Zufall sind wir beim Wandern darauf gestoßen und es war Balsam für meine Seele und die Steine hab ich jetzt in meiner Hosentasche und sie wandern von rechts nach links....

Herzlichen Dank für diese tolle Sache!

 

der Weg ist mit viel Liebe und Herzblut angelegt, Sie haben tolle Texte, Lieder und Psalmen aufbereitet, der Besucher wird nicht nur angeregt – er wird heraus- oder aufgefordert!

 

Heute Nachmittag bin ich mit meinem Mann am Schönbuchtrauf gewandert und wir haben zufällig Ihren Stationenweg - dankbar unterwegs - entdeckt.

 

Ich bin total begeistert... so schön, ideenreich, so nachdenkenswerte Texte und schöne Lieder....einfach super! Vieles davon spricht mir aus der Seele...

Ganz herzlichen Dank dafür!